Logo

Neues vom VCD Fellbach

Nord-Süd-Strecke wieder frei


Wie wir am 3. Juni, Tag des Fahrrads, feststellen konnten, sind die Sperren an der Siemensstraße entfernt. Man kann wieder zum Bahnhof laufen und fahren, ohne Umweg über die Fellbacher Straße.

Tadeusz, am 05.06.2020

Weg von Schmiden zum Bahnhof immer noch gesperrt

Seit Monaten ist der wichtige Rad- und Fußweg von Schmiden zum Bahnhof westlich der Fellbacher Straße wegen Bauarbeiten gesperrt. Bei Umleitungen hat man das Gefühl, wer zu Fuß oder per Rad unterwegs ist, stört nur den "richtigen" Verkehr.
Mehr lesen.

Tadeusz, am 02.06.2020

Neue Mitte Schmiden

Die Neue Mitte Schmiden ist für den Verkehr freigegeben. Leider ist die Lösung nur für den motorisierten Verkehr optimiert. Für Fußgängerinnen und Fußgänger bleibt nur wenig Platz, für Radverkehr gibt es kein eigenes Angebot. Mischverkehr an sich ist akzeptabel, aber in dieser Enge ist es nicht sicher genug, um hier Schulkinder radeln zu lassen.

Da wo früher ein Fahrradstreifen war, ist heute ein Parkplatz vor der Bank. Für Fußverkehr bleiben an der Stelle 1,50 m. Ein sicherer Abstand in der Pandemie-Krise kann hier gar nicht eingehalten werden.
Wir fordern die Stadt auf, für ausreichend Platz für Fußverkehr - die wichtigste Kundschaft der lokalen Händler - zu sorgen sowie eine sichere und eindeutige Führung für Radverkehr einzurichten, bevor der Schulbetrieb wieder aufgenommen wird. Sonst müssen wir befürchten, dass aus Angst vor dem Verkehr die Kinder mit dem Auto zur Schule gebracht werden und es wird noch mehr unnötiger Verkehr generiert.
Ganze Pressemeldung

Tadeusz, am 19.05.2020

Digitales Kaffeekränzchen

Am Freitag, 17. April um 19 Uhr gibt es eine Videokonferenz mit Diskussion. Zu Gast: Matthias Lieb, Vorsitzender des VCD Baden-Württemberg.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
Mehr Info...

Tadeusz, am 15.04.2020

Baustellen und Umleitungen

Wie werden in Fellbach Fuß- und Radverkehr an Baustellen behandelt?
Wir meinen: da gibt es noch Verbesserungspotenzial!
Mehr lesen...

Tadeusz, am 14.04.2020

Parken am Tower

Unser Beitrag zur Diskussion: Löst neues Parkhaus das Tower-Problem?

Am Schwabenlandtower wird vom neuen Investor und der Stadt künftig eine kleine Verkehrswende geprobt: 0,8 Stellplätze pro Wohnung.
Kann das gut gehen?

Der riesige Parkplatz vor dem Einkaufszentrum am Fuße es Towers ist jetzt schon ausgelastet. Heißt das, nur noch mehr Parkraum kann die Situation verbessern?

Wir meinen: wenn man die Stadt autogerecht gestaltet, dann zieht das Autos an. Oder würden Sie gerne hier zu Fuß zum Einkaufsbummel gehen oder Ihr Kind mit dem Fahrrad zum Brötchen Holen schicken?

Weiterlesen...

Tadeusz, am 11.03.2020

Parkraum­management

Man hört Klagen über nicht ausreichende Parkplätze. Die Erfahrungen der letzten jahrzehnte zeigen jedoch, dass die Versiegelung weiterer Flächen, um immer mehr Parkplätze zu schaffen, den "Parkdruck" nicht mindert. Ganz im Gegenteil: freie Parkplätze locken immer mehr Kfz aus der Umgebung an, so dass Anwohnerinnen am Feierabend keine freien Plätze im Wohnviertel finden, weil immer mehr ortsfremde Fahrzeuge abgestellt sind. Die zugeparkten Straßen sind auch kein Bereich, wo man sich gerne aufhält und Kinder spielen lässt.
Langfristig muss eine Verkehrswende dazu führen, dass öffentlicher Nahverkehr, Fuß und Rad den Menschen eine in den meisten Fällen optimale Mobilität garantiert und das private Auto zur möglichen, aber viel selteneren Ausnahme wird. Kurzfristig ist die prekäre Situation am besten mit Parkraummanagement zu lösen. Damit wird garantiert, dass die aufs Auto angewiesenen Anwohner in ihrem Viertel parken können und die Wohngebiete nicht zu einem Gratis-Parkplatz für Firmenfahrzeuge verkommen.
In Fellbach soll solch ein Parkraummanagement im "Komponistenviertel" vorbereitet werden. Wir sind der Meinung, dass die durchweg positiven Erfahrungen anderer Kommunen zu mutigeren Entscheidungen animieren und hoffen auf eine baldige Umsetzung nicht nur dort, sondern auch in anderen Wohngebieten.

Hierzu ein aktueller DIFU-Bericht

Tadeusz, am 10.11.2019

Bahnhofstraße: T30 bleibt

Nach einjähriger Testphase steht fest: In der nördlichen Bahnhofstraße bleibt Tempo 30. Mit entsprechender Umgestaltung des Straßenraumes soll bald begonnen werden. Das beschloss der Gemeinderat im September mit großer Mehrheit.
Es ist ein Schritt zu mehr Aufenthaltsqualität, mehr Sicherheit und weniger Verkehrsbelastung.
Unsere ausführliche Stellungnahme

Tadeusz, am 28.10.2018


 Alle Beiträge anzeigen

Links

Fellbach Barrierefrei Radroutenplaner Ba-Wü Fahrplanauskunft CarSharing Stadtmobil Naviki-Velo-Routenplaner Die Offene Karte - OpenCycleMap Motor-Talk: umweltfreundlich im Straßenverkehr Europäische Bürgerinitiative "30kmh – macht die Straßen lebenswert!" Mit den Rad zur Arbeit
Top Home Impressum   Copyright © 2009 VCD Fellbach